Chemnitz Crusaders

"AUSGEGLICHENE BILANZ IM HEIMTURNIER"
September 2020

Der heutige Samstag auf dem Chemnitzer Usti-Field stand ganz im Zeichen des 2. Spieltags in der Jugend-Flagliga Sachsen. Neben den beiden Teams aus den Dresden sowie den Teams aus Leipzig, Radebeul, Freiberg und dem Vogtland waren auch die Flag Knights am Start. Gespielt wurde parallel auf drei Feldern. Erster Gegner der Chemnitzer Jungs und Mädchen der Altersklasse U13 war mit Team aus Freiberg der vermeintlich einfachste Gegner. Das Spiel gestaltete sich jedoch als Duell auf Augenhöhe. Die Flag Knights gingen in Führung, Freiberg glich aus. Am entschied der einzige in Punkte verwandelte Extrapunktversuch das Spiel zugunsten der Flag Knights - Endstand 26:24. Für die Chemnitzer Punkte sorgten Fabian Bodach (#19, 14 Punkte) und Janosch Heinrich (#59, 12 Punkte). Wenige Minuten später wartete mit Radebeul schon der nächste Gegner. Offense wie Defense konnte sich auszeichnen und so mit 19:6 den zweiten Sieg sichern. Die Punkte erzielten Mia Louisa Linke (#18, 6 Punkte), Emma Türk (#79, 1 Punkt), Maurice Höfer (#20, 6 Punkte) und Finn Fikus (#97, 6 Punkte). Schlag auf Schlag ging es weiter. Gegen das zweite Team der Dresden Monarchs gestaltete sich das Geschehen viel schwieriger. Die Offense fand hier kein Rezept gegen die Dresdener. Auf das Konto der Defense gingen zumindest zwei Interceptions, von denen eine durch Fabian Bodach (#19) zum Touchdown zurückgetragen werden konnte (Extrapunkt Maurice Höfer (#20)). Am Ende stand mit 7:21 jedoch eine Niederlage. Danach gab es für die Flag Knights eine Pause, bevor die zweite Serie mit drei Spielen startete.

Nun folgte das Duell mit Leipzig. Das verlief anders als mancher vielleicht erwartet hatte. ähnlich wie im ersten Spiel gegen Freiberg ging hier immer ein Team in Führung und das andere glich aus. Nur die Vorzeichen waren umgekehrt. Leipzig punktete und Chemnitz schlug zurück. Das Spiel stand auf Messers Schneide. Kurz vor Schluss führte schließlich Leipzig mit 20:18 und ein letzter Angriff der Flag Knights folgte. Doch leider nicht erfolgreich. Dennoch stark gekämpft! Für die Punkte sorgten auf Chemnitzer Seite Joel Killisch (#8, 6 Punkte), Maurice Höfer (#20, 6 Punkte) und Noah Killisch (#9, 6 Punkte). Schnurstracks ging es weiter in das Spiel gegen den haushohen Favoriten - das erste Team der Dresden Monarchs. Was auch immer die Flag Knights versuchten, Dresden wusste es zu verhindern und punktete kontinuierlich selbst. Endergebnis war ein klarer 41:0-Sieg der Dresdener. Zum Finale galt es gegen das Team aus dem Vogtland nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Offense wie Defense wuchsen noch einmal über sich hinaus und errangen in einem engen Duell am Ende mit 25:18 einen tollen dritten Sieg. Die Punkte gingen auf das Konto von Noah Wunsch (#5, 6 Punkte), Fabian Bodach (#19, 12 Punkte), Emma Türk (#79, 6 Punkte) und Finn Fikus (#97, 1 Punkt). In der Endabrechnung bedeutete dies den vierten Platz, punktgleich mit den Teams aus dem Vogtland (3.) und Leipzig (5.). Die Teams aus Dresden belegten die ersten beiden Plätze. Auf Platz 6 sowie 7 folgten Radebeul und Freiberg.

... mehr anzeigen »

"HEIMTURNIER DER FLAG KNIGHTS"
September 2020

Am kommenden Wochenende fliegt wieder das Ei auf dem Chemnitzer Usti-Field. Denn dann steigt der Heimspieltag der Flag Knights in der Jugend-Flagliga Sachsen 2020. Für die Jüngsten im Bunde der Abteilung American Football im CWSV e.V. ist dies der 2. Spieltag in der diesjährigen Sonderform der Jugend-Flagliga. Am vergangenen Samstag trafen die Teams aus Dresden, Leipzig, Chemnitz, Freiberg und dem Vogtland bereits in Leipzig aufeinander. Erwartungsgemäß setzte sich wieder der Favorit Dresden Monarchs mit seinem ersten Team ungeschlagen durch und gewann das Turnier. Für die Flag Knights standen am Ende zwei Siege aus sechs Spielen zu Buche. Gegen Freiberg lag man am Ende klar mit 21:0 vorn, gegen Radebeul reichte ein 6:0 zum Sieg. Dabei soll es natürlich nicht bleiben und nun auf eigenem Feld weitere Siege folgen. Idealerweise natürlich wieder zumindest deren Zwei. Natürlich steht aber vor allen Dingen der Spaß am Spiel im Vordergrund. Beginn des Turniers ist 10 Uhr.

Leider sind auch bei diesem Turnier weiterhin Zuschauer nicht erlaubt!

 

Heimturnier Flag Knights
Datum: Samstag, 19. September
Beginn: 10 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Straße Usti nad Labem 42)

... mehr anzeigen »

"KEINE ÜBERRASCHUNG IN DRESDEN"
September 2020

Leider gab es beim heutigen Spiel in der sächsischen Landeshauptstadt nicht die vielleicht erhoffte Überraschung. Bei der zweiten Mannschaft der Dresden Monarchs unterlagen die Chemnitz Crusaders mit 21:6 (7:0/7:3/0:3/7:0). Das im Trainingszentrum der Gastgeber ausgetragene Spiel sah zuerst die Crusaders im Angriff. Der Anfang sah gar nicht schlecht aus. Runningback Matti Gruhle (#44) per Lauf sowie ein Pass von Quarterback Nick Henschel (#81) auf Wide Receiver Sandro Uhlig (#80) brachten ordentlich Raumgewinn. Doch dann ging eine Ballübergabe schief, ein Dresdener Verteidiger sicherte sich den Ball und das Angriffsrecht war weg. Nun ging es schnell und die Gastgeber gingen per Pass zum Touchdown mit 7:0 in Führung. Die Chemnitzer Offense fand wieder ihren Meister in der gegnerischen Defense. Umgekehrt war dies aber genauso. So wechselte das ANgriffsrecht munter hin und her, unter anderem mit einer Interception durch Linebacker Max Urbanski (#9). Nur Zählbares fehlte. Die Seiten wurden gewechselt und eine längere Angriffsserie der Crusaders nahm ihren Lauf. Nick Henschel (#81), Matti Gruhle (#44) und Matthias Knoll (#24) trugen den Ball Schritt für Schritt über das Feld. Am Ende stand ein Field-Goal-Versuch durch Dominique Ittner (#30). Der war erfolgreich, nur führte eine Strafe zur Annullierung. Aber auch die zehn zusätzlichen Yards waren kein Problem - neuer Spielstand 7:3. Zunächst wechselte das Angriffsrecht zwischen den Teams wieder hin und zurück, bis dann die Gastgeber mit einigen Pässen ein erfolgreiches Konzept gefunden hatten. Ergebnis war ein weiterer Touchdown zum 14:3. Die Chemnitzer Offense nahm noch einmal Anlauf, doch eine Interception beendete schnell die Bemühungen und gab den Monarchs nochmal die Möglichkeit zu einem Field-Goal-Versuch. Der gelang jedoch nicht.

Nach der Pause hatten zunächst die Dresdener das Angriffsrecht, wurden aber schnell zum Punt gezwungen. Nun galt es und die Offense erabeitete sich einigen Raumgewinn. Doch leider musste auch hier am Ende der Punt die Bemühungen beenden. Doch hier geschah einer dieser kleiner fatalen Fehler, auf die ein Special Team immer hofft. Dominique Ittner (#30) kickte den Ball Richtung Gegner, einer der Verteidiger berührte versehentlich den Ball und die Crusaders eroberten den Ball 13 Yards vor der gegnerischen Endzone. Die Dresdener Defense versuchte nun Schlimmeres zu verhindern, was im Hinblick auf einen Touchdown auch gelang. Das Field Goal von Dominique Ittner (#30) zum 14:6 mussten sie aber hinnehmen. Das Spiel stand auf Messers Schneide. Nur ein Score trennte beide Teams. Die Defense der Crusaders kämpfte und zwang die Dresdener wieder vom Feld. Die Offense bekam eine neue Chance. Mit dem Wechsel zum vierten Viertel war die Angriffsserie war diese schon wieder vorbei und der Punt folgte. Dieser landete beim Dresdener Returner und der lief gleich mit dem Ball zurück in die Endzone zum Touchdown. Die Führung der Gastgeber wuchs auf 21:6. Die Crusaders versuchten sich nochmal in einer Resultatsverbesserung, was aber einfach nicht gelingen wollte. Im Gegenzug verhinderte die Defense mit der einen oder anderen sehenswerten Aktion weitere Punkte auf Seiten der Gastgeber.

So fand das Spiel unter der knallhart strahlenden Sonne in Dresden sein Ende und fand mit den Monarchs auch einen verdienten Sieger. Letztlich war die Chemnitzer Offense in diesem Spiel in ihren am heutigen Tag zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu beschränkt, als das dies den Gastgebern hätte gefährlich werden können. Im Heimspiel in knapp zwei Wochen gegen die Leipzig Hawks werden jedoch die Karten komplett neu gemischt.

... mehr anzeigen »

Weitere Artikel lesen »

Termine

Sa, 26.09. | Crusaders vs. Leipzig Hawks

KickOff: 13:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42
ACHTUNG! Zuschauer sind nicht erlaubt!

Sa, 03.10. | Turnier JFL Flag Knights @ Dresden Monarchs

KickOff: 10:00 Uhr, Bärnsdorfer Str. 2, 01097 Dresden

Sa, 03.10. | Claymores @ Leipzig Lions

KickOff: 10:00 Uhr Leipzig, Ratzelstr. 102

So, 04.10. | Varlets @ Radebeul Suburbian Foxes

KickOff: 11:00 Uhr Radebeul, Lößnitzstadion, Steinbachstr. 13

Sponsoren

Sponsoren Logo
Logo eins energie in sachsen GmbH & Co. KG
Logo ics Sachsen Gmbh
Logo Dienstleistung Recht
Logo Swiss Life Select
Logo Hendrik Ludwig
Logo e-dox GmbH
Logo Subway Sandwiches
Logo der treibstoff - kreative kommunikation
Logo American Footballshop Potsdam
Logo EFS - Ebbos Football Shop
Logo Hall of Fame
Logo FitBox17
Logo allmaxx
Logo EASTSIDE SportMüller
Logo Pohl Projekt
Logo Engelmann Bus Reisen
Logo Sportcasino

Videos

Follow us