Chemnitz Crusaders

"CHEMNITZ VERSUS LEIPZIG (PART II)"
Mai 2022

Auch am kommenden Sonntag, den 22. Mai, wird die Serie der Duelle Chemnitz vs. Leipzig fortgesetzt. Der Spieltag steht diesmal ganz im Zeichen der Jugendteams der Chemnitz Crusaders. Beide Teams begrüßen ihre jeweiligen Altersgenossen von den Leipzig Hawks als Gäste. Den Anfang machen um 11 Uhr die B-Jugend-Teams. Altersklassentypisch hat sich das Gesicht der Chemnitz Claymores seit dem letzten regulären Ligenbetrieb stark verändert. Der einstmals sehr große Kader ist quantitativ enorm geschrumpft. Einige Spieler haben die Altersgrenze überschritten und sind nun in den Reihen der Chemnitz Varlets zu finden. Andere haben das Team in der Corona-Zeit verlassen. Für die Coaches bedeutete das viel Arbeit im Wintertraining. Doch das Ziel für das Spiel ist klar. 'Wir wollen den ersten Saisonsieg vor heimischen Publikum einfahren und zeigen, dass wir das Footballspielen in der langen Corona-Zeit nicht verlernt haben.', beschreibt Head Coach Thomas Junge die Erwartungen vor dem Spiel. Für einige der Spieler wird es zudem das erste Spiel überhaupt sein. Auch wenn der Kader in diesem Jahr sehr klein, wissen die Coaches, dass sie sich auf diese Spieler voll und ganz verlassen können. 'Sicherlich wird noch nicht alles funktionieren. Aber man kann auch nicht alles im Training simulieren und nachstellen. Die Aufregung, das Adrenalien, der unbekannte Gegner und die Geräuschkulisse ergeben am Spieltag eine ganz eigene Atmosphäre mit der die Spieler weiter wachsen werden. Wir hoffen, dass genauso viele Zuschauer ihren Beitrag zu dieser tollen Spieltags-Atmosphäre leisten und diesen Tag für die Spieler unvergesslich machen.', so Thomas Junge weiter.

Das Hauptspiel des Tages bestreiten dann ab 15 Uhr die A-Jugendteams. Auch die Chemnitz Varlets haben über die Corona-Zeit einiges an Federn lassen müssen. Zwar kam eine ganze Reihe an Spielern von den Chemnitz Claymores hinzu, andererseits haben aber auch einige Spieler das Team verlassen. Einige davon verstärken inzwischen die Chemnitz Crusaders. 'Wo stehen wir?' lautet somit die Frage, die auch dieses Spiel kennzeichnet. 'Die letzten zwei Jahre waren für alles Teams eine Herausforderung und es wird sich herausstellen, welche Teams besser mit der Situation umgehen konnten. Wir haben Training angeboten wo es ging und auf das eigenverantwortliche Training (in Abstimmung mit den Trainern) gesetzt, wenn kein Training möglich war. Auch wenn alle das Training wieder hochmotiviert angegangen sind, merkt man eine längere andauernde Hochramp-Phase in der physischen und psychischen Leistungsfähigkeit.', berichtet Head Coach Jan Schloßhauer. Nach dieser langen Pause freuen sich nun alle, dass sie endlich wieder Football in einem Ligabetrieb spielen dürfen. Mit den Leipzig Hawks erwartet die Chemnitz Varlets ein hervorragend gecoachtes Team, welches nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit entsprechend Willen zum Sieg, geschlagen werden kann. Das zeigten die letzten Aufeinandertreffen deutlich. Wohin das Pendel diesmal ausschlägt? Nach dem Spiel werden wir es wissen. 'Im Gegensatz zu den letzten Jahren haben wir einen ungewöhnlich jungen Kader. Wir haben zwölf Rookies von den Claymores. Das ist über die Hälfte des Kaders. Es wird spannend sein zu sehen, wie schnell sie sich in der A-Jugend wiederfinden. Grundsätzlich sind es sehr gute Spieler, mit reichlich Erfahrung aus der B-Jugend. Das lässt hoffen.', so Jan Schloßhauer weiter. Beide Jugendteams freuen sich in jedem Fall über zahlreiche Unterstützung vom Spielfeldrand.

 

Die Spieltermine im Überblick:

Chemnitz Claymores vs. Leipzig Hawks
Datum: Sonntag, 22. Mai
Kickoff: 11 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Str. Usti nad Labem 42)

Chemnitz Varlets vs. Leipzig Hawks
Datum: Sonntag, 22. Mai
Kickoff: 15 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Straße Usti nad Labem 42)

... mehr anzeigen »

"CHEMNITZ VERSUS LEIPZIG (PART I)"
Mai 2022

Das kommende Wochenende steht in Chemnitz ganz im Zeichen von Duellen zwischen Teams aus Chemnitz und Leipzig. Während am kommenden Samstag, den 21. Mai, im Stadion an der Gellertstraße ein runder Ball über das Spielfeld rollt, wird auf dem Usti-Field das eiförmige Spielgerät zum Einsatz kommen. Denn dann findet das erste Heimspiel der Chemnitz Crusaders statt. Gegner ist mit den Leipzig Hawks das als am stärksten erwartete Team in der Oberliga des Mitteldeutschen Spielverbunds (MdSpV). Nach einem einjährigem Ausflug in die Regionalliga im Jahre 2019 gehören die Leipziger nun wieder zum Inventar in der Oberliga. Die bisherige Bilanz der Chemnitz Crusaders gegen die Leipzig Hawks zeigt sich bisher eher durchwachsen, konnte aber in den letzten beiden Corona-Jahren mit einem 21:0 in 2020 und einem knappen 7:6 in 2021 etwas aufpoliert werden. Wie werden die Karten in diesem Jahr gemischt sein? Beide Teams gehen mit Siegen im Rücken in das Spiel. Die Leipzig Hawks gewannen am vergangenen Wochenende ihren Saisonauftakt in Wernigerode mit 22:0, während die Chemnitz Crusaders zuvor mit 37:8 in Radebeul erfolgreich waren. 'Ein Sieg im Gepäck ist eine feine Sache. Jedoch ist das auch keine allzu große Sicherheit. Sich darauf auszuruhen wäre ein großer Fehler!', beschreibt Head Coach Ralph Dietrich die Situation vor dem Spiel. Es wird sicher kein einfaches Spiel werden - für keines der Teams. Es ist schließlich auch kein Spiel wie jedes andere - es ist das erste Heimspiel der Saison, was schon allein für eine gehörige Portion an Motivation sorgt. 'Wir bereiten uns auf den Gegner vor und versuchen, spielerisch und taktisch richtig zu agieren.', so Ralph Dietrich weiter. Daher lasst Euch die Gelegenheit nicht entgehen, wenn am Samstag ab 15:00 Uhr wieder das Lederei über das Usti-Field fliegt.

Chemnitz Crusaders vs. Leipzig Hawks
Datum: Samstag, 21. Mai
Kickoff: 15 Uhr (Chemnitz, Usti-Field, Str. Usti nad Labem 42)

Eintrittspreise:

  • Normal: 3,50 €
  • Ermäßigt: 2,50 €
  • Kinder bis 10 Jahre frei

... mehr anzeigen »

"SCHÖNER SIEG ZUM SAISONAUFTAKT"
Mai 2022

Zum Saisonauftakt der Oberliga im Mitteldeutschen Spielverbund (MdSpV) waren die Chemnitz Crusaders am heutigen Sonntag zu Gast bei den Radebeul Suburbian Foxes. Nach einer sehr guten Teamleistung konnten die Chemnitzer mit 8:37 (0:0/0:17/0:0/8:20) den ersten Sieg der noch jungen Saison für sich verbuchen. Zunächst begann das Spiel mit einer Phase des Abtastens. Zweimal musste die Chemnitzer Offense verfrüht das Angriffsrecht abgeben - einmal durch eine Interception und ein weiteres Mal nach einem Fumble. Aber im Gegenzug sorgte die Chemnitzer Defense immer dafür, dass Radebeul nur wenig Meter machen konnten. Schließlich war dann auf Chemnitzer Seite das geeignete Rezept gefunden - Runningback Gregor Richter (#33) konnte wiederholt die von der Offensive Line geschaffenen Löcher in der gegnerischen Defense nutzen. Das zweite Viertel war bereits angebrochen, als die ersten Punkte auf das Scoreboard kamen. Kicker Dominique Ittner (#30) sorgte mit einem Field Goal für die 0:3-Führung. Den Gastgebern gelang in dieser Phase nur wenig. Schon war die Chemnitzer Offense um Quarterback Vincent Kahle (#84) wieder auf dem Feld und marschierte mit großen Schritten über das Feld. Am Ende stand der Touchdown durch Runningback Gregor Richter (#33). Die Führung wuchs auf 0:10 an. Wenig später war es schon wieder geschehen. Diesmal war lediglich ein Pass auf Wide Receiver Martin Deckert (#1) und ein Lauf von Matti Gruhle (#44) notwendig, um mit dem zweiten Touchdown des Tages die Führung auf 0:17 auszubauen.

Die zweite Spielhälfte begann mit einem kurzen Austausch von Turnovers - erst eine Interception durch Cornerback Friedrich Förster (#22) auf Chemnitzer Seite, worauf ein Fumble Radebeul wieder in Ballbesitz brachte. Ähnlich dem ersten Viertel konnte nun kein Team Kapital aus den eigenen Aktionen schlagen. Lediglich eine weitere Interception der Chemnitzer Defense durch Cornerback Friedrich Förster (#22) war zu verzeichnen. Diese bildete aber den Auftakt zu einer Angriffsserie, die nach dem Seitenwechsel im vierten Viertel dann wieder zu Punkten führten. Diesmal lief Jan Doant (#19) zum Touchdown - neuer Spielstand 0:24. Nun kam es knüppeldick für die Gastgeber. Erst fing Safety Manuel Kreische (#40) einen Pass des Radebeuler Quarterbacks ab, beim Versuch des Quarterbacks, ihn zu stoppen, handelte sich selbiger auch noch eine Targeting-Strafe ein und wurde disqualifiziert. Wieder brauchte es zwei Spielzüge bis zum Touchdown. Diesmal jedoch per Pass auf Wide Receiver Julian Springer (#88). Die Führung der Chemnitz Crusaders wuchs auf 0:30. Mehr und mehr Backups kamen zum Einsatz und die durch die Herausstellung des Quarterbacks veränderte Radebeuler Offense konnte sich nun in Szene setzen. Folgerichtig gelang ihnen dann auch der Touchdown zum 8:30. Allerdings blieb dies bestenfalls Ergebniskosmetik. Der versuchte Onside-Kick wurde vereitelt und aus guter Feldposition nahm die Chemnitzer Offense ein letztes Mal Fahrt auf. Und das erfolgreich - Runningback Han Qian (#5) gelang der abschließende Touchdown zum 8:37-Endstand.

Alles in allem war der Ausflug nach Radebeul ein äußerst gelungener Auftakt in die Saison 2022. Eine großartige Teamleistung brachte einen verdienten Sieg. Viele Spieler konnten sich in guten Aktionen in Szene setzen und trugen ihren Teil zum Erfolg bei. Doch viel Zeit zum Ausruhen gibt es nicht. Denn in knapp zwei Wochen wartet mit den Leipzig Hawks ein erfahrungsgemäß schwerer Gegner.

... mehr anzeigen »

Weitere Artikel lesen »

Termine

Sa, 21.05. | Crusaders vs. Leipzig Hawks

KickOff: 15:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

So, 22.05. | Claymores vs. Leipzig Hawks

KickOff: 11:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

So, 22.05. | Varlets vs. Leipzig Hawks

KickOff: 15:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Sa, 28.05. | Crusaders vs. Wernigerode Mountain Tigers

KickOff: 15:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Sponsoren

Sponsoren Logo
Logo eins energie in sachsen GmbH & Co. KG
Logo ics Sachsen Gmbh
Logo Dienstleistung Recht
Logo Swiss Life Select
Logo Hendrik Ludwig
Logo e-dox GmbH
Logo Subway Sandwiches
Logo der treibstoff - kreative kommunikation
Logo American Footballshop Potsdam
Logo EFS - Ebbos Football Shop
Logo Hall of Fame
Logo FitBox17
Logo allmaxx
Logo EASTSIDE SportMüller
Logo Pohl Projekt
Logo Engelmann Bus Reisen
Logo Sportcasino

Videos

Follow us