Chemnitz Crusaders

2. DOUBLE HEADER MIT CLAYMORES UND VARLETS
Mai 2015

Am kommenden Sonntag, dem 17. Mai, findet zum zweiten Male in dieser Saison ein Double Header statt, der ausschließlich von den Jugendteams bestritten wird. Den Anfang auf dem Chemnitzer Usti-Field machen wieder die Chemnitz Claymores, das B-Jugend-Team der Crusaders. Um 11.00 Uhr findet dann mit dem Rückspiel gegen die Dresden Monarchs U16 das zweite Sachsen-Derby der Saison statt. Bereits zum Saisonauftakt standen sich die beiden Teams in Dresden gegenüber, wobei die Monarchs glatt mit 27:0 die Oberhand behielten. Seitdem haben beide Teams weitere Spiele absolviert. Während die Chemnitzer ihre beiden Spiele gegen die Berlin Adler verloren und das Heimspiel gegen die Erkner Razorbacks gewannen, haben die Monarchs bisher nur ein weiteres Spiel gegen die Spandau Bulldogs bestritten und mit 8:21 verloren. Die Claymores haben damit in den letzten fünf Wochen im Wochentakt je ein Spiel bestritten, was auch seinen Tribut gefordert hat. 'Das Team muss auf einige Spieler verzichten. Trotzdem will das Team besser als im Hinspiel abschneiden und sich vom Publikum ordentlich in die erste kurze Pause verabschieden.', beschreibt Head Coach Mike Pfab die gegenwärtige Situation. Für das Spiel gegen das Team aus der sächsischen Landeshauptstadt sind die Claymores natürlich hoch motiviert und werden alles geben, um das Spiel mit einem positiven Ausgang zu gestalten. Dabei drücken Ihnen hoffentlich wieder zahlreiche Zuschauer die Daumen.

Im zweiten Teil des Double Headers sind dann die Chemnitz Varlets, das A-Jugend-Team der Crusaders, an der Reihe. Bis jetzt wurde mit dem ersten Heimspiel gegen die Berlin Bullets nur ein Spiel absolviert. Dieses jedoch sehr erfolgreich mit einem 43:0-Sieg. Nun kommt mit den Cottbus Young Crayfish ein Gegner auf das heimische Usti-Field, mit dem man schon in der vergangenen Saison in Jugendregionalliga die Klingen kreuzen wollte. Leider zogen jedoch die Cottbusser ihr Team vom Spielbetrieb zurück, bevor die beiden Partien ausgetragen werden konnten. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams datiert daher bereits auf Ende Mai 2011 zurück. Damals waren die Varlets mit 49:27 in Cottbus siegreich. Seitdem sind vier Jahre ins Land gegangen und die Teams haben sich verändert. In die aktuelle Saison starteten die Young Crayfish mit einem sehr deutlichem 80:0 zu Hause gegen die Erfurt Indigos. Dem folgte dann aber auch eine klare Niederlage mit 0:40 bei den Jenaer Hanfrieds. 'Die Cottbusser haben zwar keinen riesigen Kader, sind aber ein sehr physisches Team.', analysiert Head Coach Mike Pfab den Gegner. Die vollkommen gegensätzlichen Ergebnisse zeigen, dass man die Young Crayfish keinesfalls unterschätzen darf. Die Varlets wollen natürlich an Erfolg aus dem ersten Saisonspiel anknüpfen und konzentriert am Saisonziel (erster Platz) arbeiten. 'Das Team hat seit dem ersten Spiel an den wenigen gezeigten Schwächen gearbeitet und will den Fans wieder guten Football zeigen.', so Mike Pfab weiter. Die Varlets freuen sich auf jeden Fall, endlich wieder gegen die Young Crayfish anzutreten und möchten der Saison 2015 ein weiteres erfolgreiches Kapitel hinzufügen. Dabei erhoffen sich die Varlets wieder ebenso zahlreiche und lautstarke Unterstützung vom Chemnitzer Publikum wie zum Saisonauftakt.


Chemnitz Claymores vs. Dresden Monarchs U16
Datum: Sonntag, 17. Mai
Kickoff: 11 Uhr (Chemnitz, Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42)

Chemnitz Varlets vs. Cottbus Young Crayfish
Datum: Sonntag, 17. Mai
Kickoff: 15 Uhr (Chemnitz, Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42)

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us