Chemnitz Crusaders

ABTEILUNGSAUSFAHRT RICHTUNG BERLIN
Juni 2015

Am kommenden Sonntag, dem 21. Juni, gibt es wieder einmal ein Novum in der Geschichte des American Football in Chemnitz. Alle drei Tackle-Teams reisen an diesem Tag zu einem Auswärtsspiel nach Berlin bzw. vor die Tore Berlins nach Erkner. Bereits am frühen Morgen werden die Jugend-Teams auf die Reise gehen. Zuerst führt die Reise nach Erkner, wo um 11 Uhr die Chemnitz Claymores ihr Gastspiel bei den Erkner Razorbacks absolvieren. Im Hinspiel vor heimischem Publikum konnten die Chemnitzer Jungs und Mädchen mit 21:7 den ersten Sieg des Teams überhaupt erringen. Seitdem sind einige Wochen vergangen und ein zweiter Sieg gegen die Dresden Monarchs konnte erzielt werden. Auswärts war bislang noch kein Sieg gelungen. Dies soll sich nun ändern, denn die Chemnitz Claymores wollen den Sieg aus dem Hinspiel wiederholen. Da der eine oder andere Leistungsträger fehlen wird, wird dies sicher keine einfache Aufgabe. 'Die Stimmung im Team ist sehr gut und alle wollen den ersten Auswärtssieg in der noch jungen Geschichte der Claymores einfahren.', schildert Head Coach Mike Pfab seine Eindrücke aus dem Training. Dabei können die Chemnitz Claymores sowohl auf die Unterstützung mitreisender Eltern als auch der Chemnitz Varlets rechnen, welche zumindest den Spielbeginn noch mit verfolgen können.

Nach dem Kurzbesuch in Erkner geht es für die Chemnitz Varlets dann in den Osten Berlin, wo die Berlin Bullets der Gegner sein werden. Zum Saisonauftakt behielten die Chemnitz Varlets mit 43:0 klar die Oberhand im Duell mit den Berlinern. Seit diesem Spiel eilen die Chemnitz Varlets von Sieg zu Sieg und haben für Berlin natürlich auch nichts anderes vor. Allerdings ist dieses Spiel auch das erste Spiel in diesem Jahr, welches die Chemnitz Varlets auf Kunstrasen austragen werden. Die Favoritenrolle ist jedoch klar vergeben. Trotzdem gibt es auch im Training immer noch genügend Potential bei allen Spielern, was es wach zu rütteln gilt. 'Alle Spieler versuchen sich in den Einheiten zwischen den Spielen weiter zu verbessern.', berichtet Head Coach Mike Pfab. Unterstützung werden die Chemnitz Varlets dann von den Chemnitz Claymores, welche sich nach ihrem Spiel in Erkner dann zu ihren älteren Teamkameraden nach Berlin gesellen werden.

Doch auch in Erkner geht es dann mit Chemnitzer Beteiligung weiter. Denn auch die Chemnitz Crusaders geben an diesem Tag in Erkner ihre Visitenkarte ab. Im vergangenen Jahr trafen die beiden Teams nur einmal zum Saisonauftakt an gleicher Stelle aufeinander. In diesem Spiel standen sich die Chemnitz Crusaders meist selbst im Weg und ärgerten sich am Ende über eine unnötige knappe Niederlage mit 8:11. Dieses Jahr sind die Karten neu gemischt und beide Teams haben bereits Spiele absolviert. Bei den Erkner Razorbacks stehen in fünf Spielen bisher fünf Niederlagen zu Buche. Die Gastgeber stehen somit bereits mit dem Rücken zur Wand und werden alles tun, um vor heimischem Publikum einen Erfolg erzielen zu können. Die Chemnitz Crusaders kommen hingegen mit Rückenwind durch den lange ersehnten Heimsieg gegen die Wernigerode Mountain Tigers nach Erkner. Auch wenn Verletzungen und sonstige Ausfälle die eine oder andere Umstellung notwendig machen, haben die Chemnitz Crusaders mit einem Sieg ein klares Ziel vor Augen. Dabei sind sie durch die Erfahrungen der vergangenen Jahre in Erkner gewarnt und werden die Erkner Razorbacks sicher nicht unterschätzen. Für Spannung sollte ausreichend gesorgt sein.

 

Erkner Razorbacks U16 vs. Chemnitz Claymores
Datum: Sonntag, 21. Juni
Kickoff: 11 Uhr (Erkner, Erkner, Erich Ring Stadion, Am Dämeritzsee 9A)

Berlin Bullets U19 vs. Chemnitz Varlets
Datum: Sonntag, 21. Juni
Kickoff: 15 Uhr (Berlin, Sportplatz Cecilienstraße 80)

Erkner Razorbacks vs. Chemnitz Crusaders
Datum: Sonntag, 21. Juni
Kickoff: 15 Uhr (Erkner, Erkner, Erich Ring Stadion, Am Dämeritzsee 9A)

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us