Chemnitz Crusaders

SUPER BOWL 50
Februar 2016

Wieder einmal ist es soweit und der Showdown in der National Football League (NFL) steht auf dem Plan. Die amerikanische Profiliga spielt zum 50. Mal ihr bestes Team aus - ein besonderes Jubiläum. In diesem Jahr treffen im Levi's Stadium in Santa Clara/Kalifornien, der Heimspielstätte der San Francisco 49ers, die Denver Broncos auf die Carolina Panthers.

Die Denver Broncos um Quarterback Peyton Manning bezwangen nach einer Saison mit insgesamt zwölf Siegen bei vier Niederlagen in den Playoffs zunächst die Pittsburgh Steelers mit 23:16. Im Meisterschaftsspiel der AFC kam es dann zum Duell der beiden Altmeister auf der Position des Quarterbacks. Am Ende behielten Peyton Mannings Broncos mit 20:18 die Oberhand über Tom Bradys New England Patriots und warfen damit den amtierenden Super-Bowl-Sieger aus dem Rennen. Grundlage des Erfolgs der Broncos war die starke Defense, welche NFL-weit die besten Leistungen zeigte. Insbesondere die Linebacker wie Von Miller und DeMarcus Ware sowie die Defensive Backs wie Chris Harris, Aqib Talib und T. J. Ward waren hier die Leistungsträger. Doch die Offense hingegen war im Saisonverlauf eher eine Schwachstelle. Peyton Manning schaffte es zwar wieder eine Rekordmarke zu brechen, war aber auch für einige Interceptions gut. Zudem musste er mehrere Spiele pausieren und wurde durch Brock Osweiler ersetzt. Mit insgesamt 23 Interceptions halten die Broncos auch hier den Spitzenwert in der NFL. Zum achten Male erreichten die Broncos nun den Super Bowl, den sie bisher zweimal gewinnen konnten. In negativer Erinnerung wird jedoch das Spiel vor zwei Jahren sein, als man mit 8:43 gegen die Seattle Seahawks unter die Räder kam.

Gegner der Denver Broncos werden die Carolina Panthers sein, welche das beste Team der regulären Saison in der NFL waren. Mit 15 Siegen bei nur einer einzigen Niederlage erreichten die Panthers die beste Bilanz ihrer bisherigen Geschichte. Dabei ist das Team sehr ausgeglichen besetzt. In der Offense sticht natürlich Quarterback Cam Newton heraus, aber auch Spieler wie Tight End Greg Olsen oder die Runningbacks Jonathan Stewart und Mike Tolbert sind hier zu nennen. So ging auch der Bestwert mit 500 erzielten Punkten verdient an die Panthers. Auf der anderen Seite des Balles in der Defense war man auch immer brandgefährlich und für so manche Überraschung gut. Auch für den Super Bowl werden sich die Mannen um Linebacker Luke Kuechly einiges vorgenommen haben. Auf dem Weg in den Super Bowl warfen sie zunächst mit den Seattle Seahawks den letztjährigen Finalisten mit einem 31:24 aus dem Rennen. Zur Halbzeit führte man bereits mit 31:0, dann kamen die Seahawks noch einmal heran. Deutlicher wurde es dann im Meisterschaftsspiel der NFC, wo die Arizona Cardinals mit 49:15 überrannt wurden. Für die Carolina Panthers ist es die zweite Teilnahme an einem Super Bowl, im Jahr 2004 waren die Panthers den New England Patriots knapp mit 29:32 unterlegen.

Ein gut gehütetes Geheimnis ist bisher, wer denn die amerikanische Nationalhymne singen wird. In der Halbzeit werden in jedem Falle Coldplay und Beyoncé zu sehen sein. Die Crusaders laden alle Fans des American Football in die Bar Ausgleich zum gemeinsamen Anschauen dieses Events ein. Auf einer Großbildleinwand in der Bar Ausgleich (Mensa der TU Chemnitz) wird das größte Einzelsportereignis der Welt übertragen. Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt. Eintritt ist frei. Geöffnet ist ab 22.00 Uhr.

UPDATE 05.02.2016:
Inzwischen wurde bekannt gegeben, dass Lady Gaga die amerikanische Nationalhymne interpregtieren wird.

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us