Chemnitz Crusaders

DOUBLE HEADER MIT CLAYMORES UND CRUSADERS
Juni 2017

Auch das Chemnitzer Publikum kommt am Wochenende in den Genuß von American Football. Denn am kommenden Sonntag, den 18. Juni, gibt es wieder einen Double Header mit zwei Spielen auf dem heimischen Usti-Field. Zuerst sind die Chemnitz Claymores an der Reihe. Gegner sind die Leipzig Hawks. Ende Mai trafen beide Teams zum ersten Mal in Leipzig aufeinander. In einem hochgradig spannenden Spiel setzten sich am Ende die Claymores mit 24:16 durch und erzielten den 2. Sieg im 2. Spiel. Eine Bilanz die sich durchaus sehen lassen kann. Aber die Leipziger haben inzwischen nicht auf der faulen Haut gelegen und mit 44:6 das Leipziger Derby für sich entschieden. Ein spannendes Spiel ist somit wieder zu erwarten. 'Das Heimspiel gegen die Hawks ist unser wichtigstes Saisonspiel. Es wird darüber entscheiden, ob wir die Möglichkeit haben, den ersten Platz in unserer Gruppe zu erreichen', beschreibt Head Coach Thomas Junge seine Erwartungen vor einem Spiel auf Augenhöhe. Wichtige für die Claymores wird es im Vergleich zum Hinspiel sein, dass Spiel von Anfang an unter Kontrolle zu bringen und es zu vermeiden, einem Rückstand hinterher laufen zu müssen. 'Das Team ist hoch motiviert und wurde von den Coaches bereits auf den Gegner eingeschworen. Die Jungs wollen zeigen, wer auf dem Platz die bessere Mannschaft ist.', so Thomas Junge weiter. Dafür brauchen die Claymores jede Unterstützung am Spielfeldrand. Footballbegeisterte und -interessierte sollten sich dieses Spiel also nicht entgehen lassen.

Das Hauptspiel des Tages bestreiten dann die Chemnitz Crusaders ihr zweites Heimspiel. Nach dem Rekordsieg gegen die Vogtland Rebels ist nun mit den Saalfeld Titans der aktuell Tabellenletzte der Gruppe Süd in der Landesliga Ost zu Gast. Seit 2015 nehmen die Thüringer am Spielbetrieb teil. Nachdem sie im ersten Jahr reichlich Lehrgeld zahlen mussten, gab es im vergangenen Jahr mit den beiden Spielen gegen die Vogtland Rebels ein Highlight für die Titans. Verlor man das Heimspiel noch denkbar knapp mit 29:30, so gelang dann im Vogtland beim 18:10 der erste Sieg. In diesem Jahr zeigt die Bilanz der Saalfelder 4 Niederlagen in vier Spielen, zuletzt mit 0:45 bei den Leipzig Hawks. Solche Ergebnisse können aber nicht darüber hinweg täuschen, dass die Titans mit Herz und Leidenschaft dabei sind und keinesfalls als Punktelieferant einzuschätzen sind. 'Wir erwarten ein hoch motiviertes Team aus Saalfeld. Die Aufgabe, einen gestandenen Gegner zu ärgern, wird sicher ein Ziel der Thüringer sein.', ist sich Head Coach Ralph Dietrich sicher. Auf Chemnitzer Seite freuen sich natürlich alle auf das Spiel, wobei der hohe Sieg im letzten Heimspiel natürlich einiges zur positiven Stimmung beigetragen hat. Ein weiterer Sieg ist auch das Ziel für dieses Spiel. Dabei dürfen die  Titans aber nicht auf die leichte Schulter genommen werden. 'Einen Gegner zu unterschätzen ist gefährlich. Daher ist es eine Aufgabe, sich auf die eigenen Stärken und Schwächen zu konzentrieren. Wir müssen uns stetig verbessern und das versuchen wir in jeder Trainingseinheit.', so Ralph Dietrich weiter. Wie die Crusaders dies umsetzen werden, kann am Sonntag dann live auf dem Usti-Field beobachtet werden. Die Crusaders freuen sich auf zahlreichen Besuch aus nah und fern.


Chemnitz Claymores vs. Leipzig Hawks

Datum: Sonntag, 18. Juni
Kickoff: 10 Uhr (Chemnitz, Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42)

Chemnitz Crusaders vs. Saalfeld Titans
Datum: Sonntag, 18. Juni
Kickoff: 15 Uhr (Chemnitz, Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42)

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us