Chemnitz Crusaders

CRUSADERS SIEGEN IN HALLE
Juni 2017

In einem bis zuletzt spannendem Spiel bei den Halle Falken behielten die Chemnitz Crusaders am gestrigen Samstag mit 17:24 (7:0/3:10/0:7/7:7) die Oberhand. Von Anfang an schenkten sich beide Teams nichts, aber es konnte sich zunächst niemand entscheidend durchsetzen. Gegen Ende des ersten Viertels waren es dann die Gastgeber, welche per Pass den ersten Touchdown zum 7:0 erzielten. Die Seiten wurden gewechselt und nun arbeiteten sich die  Crusaders Schritt für Schritt über das Feld. Allerdings blieb die Endzone noch unerreicht. Mit einem Field Goal durch Nick Henschel (#81) verkürzten die Crusaders zumindest auf 7:3. Die Chemnitzer Defense schickte nun die Hallenser Offense bereits nach vier Spielzügen wieder vom Feld und bereitete so eine weitere lange und am Ende auch erfolgreiche Angriffsserie der Crusaders vor. Spielzug um Spielzug folgte, unterbrochen von diversen Strafen auf beiden Seiten. Schließlich standen die  Crusaders kurz vor der gegnerischen Endzone. Runningback Tobias Gärtner (#38) bekam den Ball und legte die verbleibende Distanz zum Touchdown und damit zur 7:10-Führung zurück. Viel Zeit war  nun nicht mehr auf der Uhr, aber diese reichte den Falken, um das Feld mit wenigen Spielzügen zu überbrücken und bis in Field-Goal-Reichweite zu gelangen. Der Versuch gelang und das Spiel war mit 10:10 wieder ausgeglichen.

Nachdem die erste Angriffsserie der Falken im dritten Viertel schnell beendet war, waren die Crusaders nun an der Reihe. Doch durch ein Fumble war das Angriffsrecht schnell wieder weg. Mit einer Interception durch Linebacker Lucas Göschel (#56) nahmen die  Crusaders den Hallensern das Angriffsrecht jedoch wieder ab. Davon beflügelt nahm die Chemnitzer Offense wieder Fahrt auf und stoppte erst, als Runningback Stefan Kahl (#21) in der Endzone angekommen war und so sein Team mit 10:17 wieder in Führung brachte. Endgültig brachte dann eine weitere Interception durch Linebacker Marco Paulisch (#70) zum Ende des dritten Viertels das Momentum auf die Chemnitzer Seite. Wenig später war es dann wieder Stefan Kahl (#21), der den Ball in die Endzone zum Touchdown trug. Damit bauten die  Crusaders die Führung auf 10:24 aus. Doch das Spiel war noch lange nicht vorbei und volle Konzentration war nötig. Die Falken hatten nun Glück, da sie erst durch ein Fumble das Angriffsrecht abgaben, dieses aber im direkt folgenden Spielzug durch ein Fumble auf Chemnitzer Seite wieder zurück bekamen. Diese Chance nutzten die Gastgeber zum Touchdown und verkürzten auf 17:24. Die Spannung stieg weiter, als sich die Falken bei unter zwei Minuten verbleibender Spielzeit in Ballbesitz befanden und sich der Chemnitzer Endzone näherten. Doch eine letzte Interception durch Safety Mario Lange (#40) sicherte den Crusaders den umjubelten Sieg.

Damit übernehmen die Crusaders den zweiten Tabellenplatz von den Falken. In den kommenden Wochen genießen Spieler und Coaches nun die kurze Sommerpause, bevor dann am 6. August bei den Saalfeld Titans der Start in die Rückrunde erfolgt.

Weitere Artikel lesen »

Termine

Fr, 22.09. | Training Claymores (B-Jugend)

16:30 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Fr, 22.09. | Training Varlets (A-Jugend)

17:30 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Fr, 22.09. | Training Crusaders (Herren)

18:30 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Sa, 23.09. | Flag Knights @ Dresden Monarchs Peewees

KickOff: 10:00 Uhr Bärnsdorfer Str. 2, 01097 Dresden
Abfahrt: 08:00 Uhr Usti Field, Str. Usti nad Labem 42

Sponsoren

Sponsoren Logo
Logo eins energie in sachsen GmbH & Co. KG
Logo ics Sachsen Gmbh
Logo Dienstleistung Recht
Logo Swiss Life Select
Logo Hendrik Ludwig
Logo Whitesharkgames
Logo e-dox GmbH
Logo Subway Sandwiches
Logo der treibstoff - kreative kommunikation
Logo American Footballshop Potsdam
Logo EFS - Ebbos Football Shop
Logo Hall of Fame
Logo FitBox17
Logo allmaxx
Logo EASTSIDE SportMüller
Logo Pohl Projekt
Logo Engelmann Bus Reisen
Logo Sportcasino

Videos

Follow us