Chemnitz Crusaders

SAISONABSCHLUSS IN DER OBERLIGA OST
Oktober 2018

Wesentlich später als ursprünglich geplant findet am kommenden Sonntag, den 7. Oktober, die Saison 2018 in der Oberliga Ost ihr Ende. In einem Nachholespiel empfangen die Crusaders auf dem heimischem Usti-Field die Berlin Kobras. Ursprünglich sollte das Spiel bereits vor einem Monat stattfinden, konnte aber wegen der Absage der Berliner in Reaktion auf die Ereignisse damals in Chemnitz nicht ausgetragen werden. Zunächst wurde das Spiel sogar als Sieg für die Crusaders gewertet, was aber nur wenige Tage später revidiert wurde und zu einer Neuansetzung führte. Nach den jüngsten Absagen von Spielen in Chemnitz aufgrund von Spielermangel sowohl bei den Tollense Sharks als auch beim A-Jugendteam der Kobras hoffen nun alle im Team der Crusaders, dass zumindest dieses Nachholespiel ausgetragen werden kann und so die Saison einen würdigen Abschluss auf dem Spielfeld findet. Denn die Situation in der Tabelle hat sich in der letzten Woche schlagartig verändert. Da das Spiel gegen die Tollense Sharks mit 20:0 als Sieg für Chemnitz gewertet wird, haben die Crusaders das Tabellenende endgültig hinter sich gelassen - unabhängig vom Ausgang des Spiels gegen Berlin. Mehr noch - das Spiel kann je nach Ausgang noch Auswirkungen auf die Plätze 3 bis 7 der Liga haben. Gewinnen die Berliner, so sind die Erkner Razorbacks Tabellenletzter hinter Chemnitz. Gewinnen jedoch die Crusaders, so tauschen Kobras und Jenaer Hanfrieds die Plätze und die Leipzig Hawks rutschen auf Platz 7 ab. Allein das bietet einiges an Spannung für das Spiel.

Im Hinspiel Ende April kassierten die Crusaders in Berlin eine klare Niederlage mit 7:32. Insbesondere ein katastrophales erstes Viertel mit 0:24-Rückstand waren hier die Ursache. Danach verlief das Spiel auf Augenhöhe. Im Rückspiel gilt es nun einiges wieder gut zu machen. 'Ich erwarte natürlich ein hartes Spiel. Die Berlin Kobras haben uns im Hinspiel mit einem fulminanten ersten Quarter geschlagen.', schildert Head Coach Ralph Dietrich seine Erwartungen an das Spiel. Die Motivation ist hoch im Team. Denn schließlich möchte sich das Team mit einem ordentlichen Auftritt vor eigenem Publikum aus der nicht gerade mit Erfolgen gesegneten Saison verabschieden. 'Wenn es uns gelingt, von Anfang an auf Augenhöhe mit den Berlinern zu spielen, so werden wir ins Spiel finden. Da bin ich mir sicher. Wir setzen gegen die Kobras auf unsere Stärken und hoffen dabei, die Fehlerquote sehr gering zu halten.', so Ralph Dietrich weiter. Da es im Herbst für gewöhnlich etwas eher dunkel wird, findet der Kickoff bereits zwei Stunden eher als gewohnt um 13:00 Uhr statt. Egal ob Familie, Freunde, Fans, Unterstützer, Schlangenbeschwörer oder sonstige Interessierte - kommt vorbei und unterstützt lautstark Eure Crusaders und seit vor allen Dingen dabei, wenn dieses Spiel das sprichwörtliche Zünglein an der Waage für die Abschlusstabelle der Oberliga Ost 2018 sein wird.


Chemnitz Crusaders vs. Berlin Kobras
Datum: Sonntag, 7. Oktober
Kickoff: 13 Uhr (Chemnitz, Sportplatz des CWSV, Straße Usti nad Labem 42)

#volleusti

Weitere Artikel lesen »

Videos

Follow us